Chargement en cours...

die 4 Stufen eines effizienten Streitigkeitsstromes

08/03/2019

Siehe die 4 Stufen eines effizienten Streitigkeitsstromes

1- Eine richtig erstellte und pünktlich verschickte Rechnung

Schon ab den Beginn Ihrer Tätigkeit, denken Sie an die Rechnungserstellung, da die Rechnungserstellung bedeutet in die Firma geflossenes Geld. In mehreren Tätigkeitsbereichen können Sie eine oder mehrere Rechnungen in Voraus ausstellen. Diese gewähren Ihnen, dass sie rechtzeitig Ihre Kosten decken. Geben Sie das nicht auf! Ihre Rechnungen sollten richtig erstellt werden, sollten Ihre gesetzlichen Angaben, die Nummer und das Datum der Rechnung beinhalten. Es ist für Ihnen wichtig, dass auf der Rechnung auch Ihre Bankverbindung und ein Fälligkeitsdatum umfasst werden soll. Schließlich, wie niemand weiß was es in der Zukunft wird, führen Sie auf der Rechnung die allgemeinen Zahlungsbedingungen aus. (vorzugsweise weisen Sie auch auf der Schätzung darauf hin).

 

2- Eine Benachrichtigung am Fälligkeitsdatum der Rechnung

Es ist gut Rechnungen zu erstellen. Es ist noch besser die Zahlung Ihrer Rechnungen zu verfolgen. Wenn Sie ein Fälligkeitsdatum auf Ihrer Rechnung genannt haben respektieren Sie es auch! Ihre Rechnung wird nicht an das angeführte Datum bezahlt, senden Sie eine einzige Benachrichtigung per Post. Die E-Mails zur Benachrichtigung werden direkt in Spam übersendet und danach in den Papierkorb. Trotzdem, ist es unnötig Ausgaben mit der Absendung der Benachrichtigung mittels Schickung eines eingeschriebenen Briefes zu machen oder wertvolle Zeit mit den Anruf der Kunden zu verschwenden. Ihre Benachrichtigung sollte höflich, aber direkt sein. Es könnte über eine Auslassung oder ein Fehler bezüglich des Bestimmungsortes die Rede sein. Wiederholen Sie in der Benachrichtigung die Rechnungsangaben und Ihre Bankverbindung. Sie können, eventuell die Postgebühren hinzufügen, aber insbesondere auf die allgemeinen Zahlungsbedingungen erinnern und den Kunden über die Folgen der Nichtbezahlung warnen.

 

3- Gütliche Wiedereinziehung

Ihre Benachrichtigung blieb ohne Erfolg? Warten Sie nicht mehr, übersenden Sie Ihre nicht bezahlte Rechnung an einem in Betreibung von Forderungen spezialisierten Dritten. Sie werden von dieser Last erleichtert und werden mit Ihren Kunden die Geschäftsverhältnisse aufrechterhalten. Entscheiden Sie sich für eine Inkassogesellschaft, zum Beispiel. Der Beruf ist geregelt. Nach der Absendung der gesetzlichen Zahlungsbefehls werden die Inkassogesellschaften sämtliche gütliche Vorkehrungen zur Einziehung tätigen: die Sendung von Benachrichtigungen, von SMS, Telefonanrufe oder die Bewegung einer Person zu Ihrem Kunden um die beste Lösung für die beiden Parteien zu finden.

 

4- Gerichtsverfahren

Wenn es unmöglich ist eine gütliche Lösung mit Ihrem Kunden zu finden, wird die Inkassogesellschaft Sie bezüglich eines eventuellen Gerichtsverfahrens beraten. Ein Rechtsanwalt, mittels eines Gerichtsvollziehers werden Ihren Kunden vorladen vor dem Gericht zu erscheinen und eine Verurteilung wird Ihnen gestatten dieses Recht für 10 Jahre für die Vollziehung der Entscheidung erhalten. Die Vollziehung wird ausschließlich vom Gerichtsvollzieher getätigt, der die Güter Ihres Kunden beschlagnahmen und verkaufen wird bis zur Höhe des ausstehenden Betrags, einschließlich der entstandenen Kosten.

INTERNATIONAL RECOVER COMPANY® gewährt Ihnen Beratung auf den ganzen Lauf des Streitigkeitsstroms, zur Erstellung der allgemeinen Zahlungsbedingungen, für die ausgestellten Rechnungen und die Benachrichtigungen an deren Fälligkeitsdatum, zur gütlichen Wiedereinziehung der nicht bezahlten Rechnungen sowie für das Gerichtsverfahren. Machen Sie Ihr Leben einfacher! Kontaktieren Sie uns und ziehen Sie Ihre in Rechnung gestellten Beträge ein!